SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Sport, Meer, Strand –> Sonnenbrand
Feb 25th, 2010 by DieDiplomandin

20100225_Swansea 002 20100225_Swansea 044 Der Camping war spitze, der Strand auch und am Mittag kam sogar die Sonne hinter den Wolken hervor. Schon ab zehn suchte ich mir instinktiv ein Plätzchen am Strand. Witziger Weise war der gesamte Strand bis zur Kurve, oder so, für die “New South Wales Surf Life Saving Championship” gesperrt. Als ich am Eingang für “authorized people” den beiden “Türstehern” begegnete und fragte, ob es ok wäre, wenn ich da an den Strand ginge, wollten die mich doch glatt zu einem anderen Strand schicken. Dann erklärte ich ihnen aber, dass ich hier nur auf der Durchreise bin und extra den teuren Campingplatz gewählt habe, um nahe am Strand zu sein, und dass ich eigentlich nur Sonnenbaden möchte und nicht ins Wasser. Daraufhin meinten sie zum Sonnenbaden hat es massig Platz. Das sei kein Problem. Ich könnte nur nicht ins Wasser. Dann haben sie mich endlich durchgelassen. Ich hatte nämlich absolut keine Lust nur wegen ein paar Stunden Sonnenbaden auch noch mit dem Auto zu fahren. 

Read the rest of this entry »

Flattr this!

Ein Tag am Meer
Feb 14th, 2010 by DieDiplomandin

20100213_Coolum 063Ein fauler Tag am Meer. Endlich mal ans Meer und ein paar Stunden Sonne getankt.

Flattr this!

Sonne, Strand und Meer
Jan 10th, 2010 by DieDiplomandin

8:00 Uhr

20100110_Gisborn 027 20100110_Gisborn 033 Morgens um sechs aufzuwachen ist eigentlich nie schön, aber wenn man den Strand, das Meer und dazu noch die aufgehende Sonne sieht, dann gibt es eigentlich fast nichts schöneres. Klar bin danach nochmal eingeschlafen, aber der Moment war schon klasse, als ich die Sonne am Horizont als breiten Streifen sehen konnte. Um acht war dann meine Aufstehenszeit.  

Read the rest of this entry »

Flattr this!

Tag am Meer
Dez 11th, 2009 by DieDiplomandin

Eigentlich wollte ich heute einen Ausflug nach Sydney unternehmen. Aber durch Blogschreiben, Skypen und Surfen wurde es immer später und so beschloss ich spontan einen Tag am Meer zu verbringen. Schließlich waren die drei Tage hier von mir als reine Erholung- und Akklimatisierungsphase vorgesehen. Als ich dann nach draußen kam, schien die Sonne, als ob mir Australien nun endlich zeigen wollte, wo ich hier bin.  Nach den beiden trüben Tagen war dies auch wirklich an der Zeit.

Also spazierte ich die Straße entlang bis ans Ende von Collaroy, wo ich am Vortag vor dem Golfplatz einen schönen Strand aus der Ferne gesehen hatte. Die Fisherman’s Beach ist eine schöne breite Bucht mit einem herrlichen, flach abfallenden Sandstrand, an dem es sich heute äußerst angenehm baden lies. Keine Brandung oder Strömung, sondern nur ein leises Lüftchen und glasklares, angenehm warmes Wasser. Am Strand lagen vereinzelt ein paar Leute, aber jeder hatte ca. einen halben Quadratkilometer Platz. Nur der Strand, die Möwen und das Meeresrauschen. Blubber, blubber,.. Ja, so war das heute. Einfach genial. Und außer einem kleinen Sonnenbrand, nehme ich damit eine wunderbare Erinnerung an Sydney mit und freue mich schon, wenn ich nächstes Jahr (in ca. 1,5 Monaten) wiederkomme, um mir den Rest von Australien anzusehen.

20091211_Collaroy 013 20091211_Collaroy 012 20091211_Collaroy 008 20091211_Collaroy 080

Flattr this!


»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa
© Die Diplomandin