SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Lifesaver’s Day und Narrabeen
Dez 12th, 2009 by DieDiplomandin

Hatte ich schon erwähnt, dass Collaroy ein super Ausgangspunkt für Strandwanderungen ist? Nachdem ich die letzten Tage immer nach rechts gelaufen bzw. gefahren bin, war mir heute an meinem letzten Tag mal danach zum linken Ende zu spazieren.

20091212_Collaroy 001_thumbAber zuvor sah ich den muskulösen Lifesavern beim Training am Strand zu. Nicht ohne, was die da zu ihrem Besten geben müssen. Der Parkour, den die Jungs zu bewältigen hatten, startete am Strand mit einer Runde laufen, anschließend ins Wasser, um dort ungefähr 400 Meter um zwei platzierte Bojen  zu kraulen. Dann wieder eine Runde an Land laufen, dann mit dem Surfboard um die beiden Bojen herum, dann nochmal eine Runde laufen und zuletzt mit dem Kajak um die beiden Bojen. Das alles bei über 30 Grad im Schatten und auf Zeit. Read the rest of this entry »

Flattr this!

Tag am Meer
Dez 11th, 2009 by DieDiplomandin

Eigentlich wollte ich heute einen Ausflug nach Sydney unternehmen. Aber durch Blogschreiben, Skypen und Surfen wurde es immer später und so beschloss ich spontan einen Tag am Meer zu verbringen. Schließlich waren die drei Tage hier von mir als reine Erholung- und Akklimatisierungsphase vorgesehen. Als ich dann nach draußen kam, schien die Sonne, als ob mir Australien nun endlich zeigen wollte, wo ich hier bin.  Nach den beiden trüben Tagen war dies auch wirklich an der Zeit.

Also spazierte ich die Straße entlang bis ans Ende von Collaroy, wo ich am Vortag vor dem Golfplatz einen schönen Strand aus der Ferne gesehen hatte. Die Fisherman’s Beach ist eine schöne breite Bucht mit einem herrlichen, flach abfallenden Sandstrand, an dem es sich heute äußerst angenehm baden lies. Keine Brandung oder Strömung, sondern nur ein leises Lüftchen und glasklares, angenehm warmes Wasser. Am Strand lagen vereinzelt ein paar Leute, aber jeder hatte ca. einen halben Quadratkilometer Platz. Nur der Strand, die Möwen und das Meeresrauschen. Blubber, blubber,.. Ja, so war das heute. Einfach genial. Und außer einem kleinen Sonnenbrand, nehme ich damit eine wunderbare Erinnerung an Sydney mit und freue mich schon, wenn ich nächstes Jahr (in ca. 1,5 Monaten) wiederkomme, um mir den Rest von Australien anzusehen.

20091211_Collaroy 013 20091211_Collaroy 012 20091211_Collaroy 008 20091211_Collaroy 080

Flattr this!

Angekommen
Dez 9th, 2009 by DieDiplomandin

Am Flughafen angekommen, buchte ich ein Shuttle, das mich für 39.- AUD direkt zum Hostel in Collaroy fuhr. Die Fahrt dorthin schien ewig lang zu sein, trotzdem der Fahrer fuhr, wie Schuhmacher persönlich auf der Teststrecke. Erst durch den dichten Verkehr am Rande von Sydney durch, dann über die Harbour Bridge, durch Manly und dann kam endlich nach knapp 1,5 Stunden Fahrt auch Collaroy Beach. Ursprünglich hatte ich das YHA in Bondi Beach reserviert, aber das war dann doch schon ausgebucht. Somit bin ich nun hier, ziemlich ab vom Schuß, aber dafür direkt am Meer. Die Luft ist einfach super hier und das Klima fantastisch. Immer weht ein leichter Wind und es ist gefühlte 25 Grad Celsius.

Read the rest of this entry »

Flattr this!


»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa
© Die Diplomandin