SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Countdown 8/14
Dezember 1st, 2009 by DieDiplomandin

Ich packe meinen Koffer…

Was nimmt man eigentlich alles mit und vor allem in welchem Behälter, wenn man für 3 Monate verreist? Wäsche für jeden Tag ?2 Jeans pro Woche? Ein T-Shirt pro Tag ? Das geht wohl schlecht. Aber so der 7 Tage-Typ bin ich nun auch nicht. Koffer oder Rucksack? Handtücher, Bettzeug,  Duschgel, oh-je. Was macht wirklich Sinn? Eigentlich die schwierigste Frage bisher, denn wenn ich das Falsche einpacke, leide ich die nächsten 3 Monate darunter. Es gibt genügend Checklisten im Internet, die einem dabei helfen. Aber auch hier werden viel zu viel Dinge, meiner Meinung nach, eingepackt. Ein kleiner Brainstorm zum Thema „Packen“. Was mir wirklich wichtig ist, sind diese 12 Punkte:

  1. Badezeug
  2. Waschzeug und Badeschlappen
  3. Stirnlampe
  4. Trekkingschuhe, knöchelhoch und wasserdicht
  5. Tewas
  6. Reiseführer: Lonely Planet Australien u. Looses Neuseeland
  7. Sonnenbrille
  8. Mückenschutz

  9. Wasser- und windabweisende Jacke
  10. elektr. Zahnbürste, Foto, Laptop, Ladegeräte, 3er Steckdose, GPS, Handy
  11. Reiseapotheke
  12. Kleidung u. Wäsche für ca. 10 Tage
  13. großes Badetuch, 2 kleine Handtücher
  14. Bettzeug

Das alles hat sicherlich Platz in einem großen Koffer und einem Rucksack, so dass ich im Notfall auch beide Gepäckstücke über eine weitere Distanz tragen kann. Alles was dann noch fehlt, kann ich vor Ort sicherlich auch günstig kaufen. Da ich so gut wie immer einen fahrbaren Untersatz habe, ist einkaufen in einem größeren Einkaufscenter auch kein Problem. Dosenöffner und Co. sollten im Camper vorhanden sein. Damit brauche ich also nichts weiter, außer natürlich die Reiseunterlagen, wie Flugticket, Pass, Führerschein, etc..

Weitere Checklisten gibts zum Beispiel bei australien-info.de. Ein nettes Video, wie man das Nötigste für 5 Tage in einen Rucksack  packt, um den als Handgepäck mit in den Flieger mitzunehmen, habe ich bei „How to take as Much as you like into your hand lagguage entdeckt.

weiterführende Artikel zu diesem Thema:

Flattr this!


Leave a Reply


XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa
© Die Diplomandin