SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Impfung gegen Schweinegrippe
September 21st, 2009 by DieDiplomandin

Nachdem ich mich schon seit letzter Woche total schlapp und abgeschlagen fühle und seit gestern auch noch Durchfall, Halsschmerzen und Gliederschmerzen habe, bin ich heute früh direkt zum Arzt gegangen, um mich untersuchen zu lassen. Bei der Gelegenheit habe ich mich auch gleich mal bezüglich der Schweinegrippe-Impfung erkundigt. Ab wann und ob das überhaupt sinnvoll sei.

Mein Arzt meinte, dass:

  1. der Impfstoff noch nicht fertig entwickelt und ausreichend erprobt sei und
  2. bei dieser Impfung wohl mehr in mein Immunsystem eingegriffen würde, als vom medizinischen Standpunkt verträglich wäre.


Dazu möchte ich gerne einen kurzen Ausschnitt aus dem tagesschau.de-Blog zitieren:

…Kopfschmerz, Schüttelfrost, Lähmungserscheinungen – diese Nebenwirkungen befürchten Kritiker bei der massenhaften Verabreichung des Impfstoffs gegen das H1N1-Virus, die Schweinegrippe. „Sehr gefährlich“ sei die Impfaktion, sagt der Vorsitzende des Vereins „Ärzte für individuelle Impfentscheidungen“, Stefan Schmidt-Troschke. Der Impfstoff sei unzureichend getestet. …

…“Darin ist ein Wirkverstärker enthalten, der bislang noch nicht in einem kommerziell erhältlichen Medikament verwendet wurde.“ Es handelt sich um so genannte Adjuvanzien, die beim Impfen eine stärkere Immunreaktion auslösen und so einen rascheren und breiter gefächerten Schutz bringen sollen. „Dieser Verstärker verdoppelt die Häufigkeit von Nebenwirkungen“…

Besser sei, so meinte auch mein Arzt, also die normale Grippeimpfung, mit der ich vor grippalen Infekten geschützt bin und mein Immunsystem gestärkt wird. Damit steht für mich vorerst fest, dass ich sobald ich wieder gesund bin, mir „nur“ die normale, bewährte Grippeimpfung abhole.

Ach-ja: er hat bei mir auch einen Virus heute festgestellt. Der allerdings ist gut bekannt und ich werde daran mit Sicherheit nicht sterben. Bezeichnet mit J02.9 g, B34.9 g konnte ich das im ICD-10 Register nachschauen und weiß jetzt, dass ich eine akute Pharyngitis habe. Da das ansteckend ist, bleibe ich nun die nächsten drei Tage daheim, trinke Kamillentee und brüte das hier zu Ende.

weiterführende Artikel zu diesem Thema:

Flattr this!


Leave a Reply


XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa
© Die Diplomandin