SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Die Welle
Juli 24th, 2009 by DieDiplomandin

Leere Strände

Leere Strände

Täglich, wenn ich mit der Stadtbahn unterwegs bin, überlege ich, was ich noch alles berühren muss und nehme mir vor bei der nächsten Gelegenheit sofort die Hände zu waschen. Und wenn ich dann abends wieder in der Stadtbahn sitze, fällt mir ein, was ich alles berührt habe und wie oft ich mir die Augen gerieben hab oder den Finger im Mund hatte. Das sind Gedanken, die ich bisher nie hatte und die nerven mich. Sie behindern mich in meinem freien Leben.

Und jetzt berichten die Medien auch noch von der Schweinegrippewelle in Spanien, die derzeit durch die heimkehrenden Urlauber zu uns rüber schwappt. Vor allem aus Mallorca, wo die meisten aller Deutschen am liebsten ihren Urlaub verbringen. Man sollte nicht aus demselben Trog, äh Einer saufen, heißt es da in den Nachrichten. Am besten man legt sich seinen ganz persönlichen Eimer zu. Ist ja auch viel effektiver.

637 Infektionsfälle sind in den letzten Wochen in Deutschland neu hinzu gekommen und die kamen vor allem aus Spanien.

Ich packe also meinen Koffer für Mallorca/Spanien und nehme mit:

  • zwei paar Handschuhe aus Leder, Gummi, Wolle, oder so
  • Handdesinfektionsmittel für die Handtasche, Handcreme für danach

  • einen Mundschutz, falls ich bereits angesteckt wurde und andere vor mir schützen möchte
  • den Eimer
  • Strohhalme zum wechseln
  • Zollstock (da mindestens ein Meter zu anderen Personen Abstand gehalten werden sollte)
  • elektronisches Fieberthermometer, mit dem man die Körpertemperatur immer im Blick hat
  • ein Fotoalbum und ein gutes Buch, falls man doch noch in Quarantäne muss

Keine schöne Liste. Aber man sollte auch mal das Positive daran sehen:  Man kann nämlich dieses Jahr sogar sparen, und zwar an Sonnenmilch. Es wird nämlich ausdrücklich vor Sonnenbrand gewarnt. Der schwächt das Immunsystem und daher ist es am besten, man geht vorsichtshalber erst gar nicht in die Sonne und bleibt im Hotel. Im Hotelzimmer kann man dann die Anlage aufdrehen und spart sich die Batterien für die Soundanlage. Dann kann man eine Skype-oder Chat-Verbindung zu anderen Partypeople am Ort oder zu Freunden in aller Welt aufbauen, Eimer voll füllen, rein mit dem Strohhalm. Ist der Eimer zur Hälfte leer, macht die Einsamkeit auch nichts mehr. Aber wenn man schon so isoliert den Urlaub verbringt, kann man auch gleich daheim bleiben und spart sich sogar den Flug und die Hotelkosten. Flugzeuge sind sowieso die besten Seuchenvermittler. Denn die Klimaanlage wirbelt die Viren nur so herum.

Für mich wäre jedenfalls die ideale Lösung, wenn alle Urlauber, die in meiner Umgebung leben, erst wieder aus dem Urlaub zurück kehren, wenn ich geimpft bin. Das wäre dann wahrscheinlich so im Oktober, November oder vielleicht auch erst im Dezember. Je nachdem wie viel medizinisches Personal vor mir geimpft werden muss.

Ach-ja, noch etwas: Die Schweinegrippe beginnt übrigens nicht mit einem Schnupfen, so wie bei der typischen Sommergrippe, sondern mit einem Krankheitsgefühl, gefolgt von einem Husten und schnell ansteigenden Fieber.

weiterführende Artikel zu diesem Thema:

Flattr this!


Leave a Reply


XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa
© Die Diplomandin