SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Schweine-Grippe
April 27th, 2009 by DieDiplomandin

Virusträger

Virusträger

Die Zahl der Infektionen wächst stetig an. In Mexiko sind es mittlerweile mehr als 1000, in den USA inzwischen über 20, in Neuseeland schon 10, in Kanada bereits 6 Personen und auch in Spanien gibt es inzwischen Meldungen von Personen, die den Erreger in sich tragen. Auch wenn der Virus bei den meisten Erkrankten nur leichte Ausprägungen zeigt, so gibt es in Mexiko schon 81 Tote. Durch Reisende kann die Krankheit zudem schnell in weitere Länder getragen werden. Man kann also derzeit nur anhand der Meldungen, die in den Krankheitszentren registriert werden, ein ungefähres Ausmaß abschätzen. Die Weltgesundheitsorganisation, WHO, spricht von einem ernstzunehmenden Ausbruch.
Experten rechnen seit längerem mit einer Pandemie – einer weltumfassenden Grippewelle. Bei der Schweine-Grippe handelt sich um eine Mischung aus Schweine-, Vogel- und Menschengrippe, die ihren Ursprung in den Schweinen hatte. Wie bei einer gewöhnlichen Grippe wird der Virus über die „Tröpfcheninfektion“, das heißt durch Anniesen, Anhusten oder Schweiß, übertragen. Auch die Symptome sind ähnlich.


 

Noch gibt es keinen Impfstoff für Menschen gegen den neuen Erreger. Und leider stellt die gängige Grippe-Impfung keinen Schutz dar. Die einzig sinnvolle Maßnahme ist daher zum einen die Vermeidung von direkten Körperkontakt und häufigeres Händewaschen sowie das Erhitzen von Lebensmittel, insbesondere Fleisch vom Schwein und Federvieh mit über 70 Grad Celsius, um dadurch den Virus abzutöten.

Regelmäßig aktualisierte Informationen dazu findet man auf der Seite der WHO sowie im Twitter-Feed von Kristie Lu Stout, einer CNN-Journalistin.

weiterführende Artikel zu diesem Thema:

Flattr this!


One Response  
Leave a Reply


XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa
© Die Diplomandin