SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Spargel delikat, einfach und schnell
Apr 30th, 2009 by DieDiplomandin

Spargel mit Schwarzwälder Schinken

Spargel mit Schwarzwälder Schinken

Heute vormittag bin ich zufällig bei unserem Markt vorbeigekommen und da lachte mich der Spargel aus der Pfalz gerade so an, dass ich nicht daran vorbeigehen konnte. Generell esse ich eigentlich Spargel an Ostern, aber dieses Jahr hab ich das mal verpennt. Dafür habe ich heute meinen Mitbewohner dazu eingeladen. Eigentlich könnte ich das öfters machen. Ist total einfach und schnell, dieses Edel-Essen. Read the rest of this entry »

Flattr this!

Schwein müsste man sein
Apr 29th, 2009 by DieDiplomandin

Impfserum

Impfserum

… dann könnte man sich einfach impfen lassen. Denn während es für die Viecher ein Impfserum gibt, konnte für den Menschen bis jetzt noch kein wirksames Mittel gegen die neue Grippeart entwickelt werden.

Die Schweine-Grippe, swine flu, Amerikanische Grippe, Neue Grippe, oder wie man sie auch nennen mag, ist in erster Linie einmal eine Grippe. Sie wird durch Tröpfchen von Mensch zu Mensch übertragen. Auch die Symptome sind der gewöhnlichen Grippe sehr ähnlich: Fieber, Halsschmerzen, Atembeschwerden. Die Inkubationszeit beträgt 2 bis maximal 5 Tage, wobei man den Virus bereits ab dem 2.Tag unbewußt weitergeben kann. 

Read the rest of this entry »

Flattr this!

Alarmstufe 4
Apr 28th, 2009 by DieDiplomandin

Laut WHO ist die Infektion am Fortschreiten: Mittlerweile wurden 40 Infektionen in den USA, mehr als 140 Grippetote  und über 1600 Infektionen in Mexico, 6 Infizierte in Canada und in Spanien eine erkrankte Person verzeichnet. Damit ist das Ausmaß einer Pandemie zwar noch nicht erreicht, aber immerhin schon die „Pandemie-Phase 4“.

Read the rest of this entry »

Flattr this!

Schweine-Grippe
Apr 27th, 2009 by DieDiplomandin

Virusträger

Virusträger

Die Zahl der Infektionen wächst stetig an. In Mexiko sind es mittlerweile mehr als 1000, in den USA inzwischen über 20, in Neuseeland schon 10, in Kanada bereits 6 Personen und auch in Spanien gibt es inzwischen Meldungen von Personen, die den Erreger in sich tragen. Auch wenn der Virus bei den meisten Erkrankten nur leichte Ausprägungen zeigt, so gibt es in Mexiko schon 81 Tote. Durch Reisende kann die Krankheit zudem schnell in weitere Länder getragen werden. Man kann also derzeit nur anhand der Meldungen, die in den Krankheitszentren registriert werden, ein ungefähres Ausmaß abschätzen. Die Weltgesundheitsorganisation, WHO, spricht von einem ernstzunehmenden Ausbruch.
Read the rest of this entry »

Flattr this!

Entschädigung für T-Mobile Netzausfall
Apr 26th, 2009 by DieDiplomandin

T-Mobile

T-Mobile

Über 39 Millionen T-Mobile Handy-Nutzer waren am vergangenen Dienstag ab ca. 16:00 Uhr bundesweit ohne Netz.  Nach stundenlanger Fehlersuche wurde schließlich am Abend entschieden, das gesamte System neu zu starten. So dass erst ab 21:00 Uhr das Netz wieder komplett verfügbar war. Der Fehler trat angeblich während eines Updates der neu eingerichteten Systemplattform auf. (Wie war da gleich der Spruch nochmal: never touch a running system …) Oder wie T-Mobile dies beschreibt:

Der Grund der Störung im Mobilfunkbetrieb von T-Mobile war ein Softwarefehler im sogenannten Home Location Register (HLR). Das HLR ist dafür verantwortlich, eine Verbindung zwischen Mobilfunkstation und der zugehörigen Mobilfunknummer herzustellen. Read the rest of this entry »

Flattr this!

Entschädigungsansprüche für Passagiere
Apr 25th, 2009 by DieDiplomandin

Entschädigung bei Verspätung

Entschädigung bei Verspätung

Jeder, der regelmäßig oder häufiger mit der Bahn unterwegs ist, hat sich sicherlich schon Mal über Verspätungen geärgert. Eine gewisse Verspätung sollte daher bei der Planung einer Bahnfahrt einkalkuliert werden.

Read the rest of this entry »

Flattr this!

Zweite Bewerbungsrunde
Apr 21st, 2009 by DieDiplomandin

2-3 Strassen

2-3 Strassen

Heute ist der letzte Tag für die zweite Rückmeldung beim 2-3-Straßen-Projekt.

Dieses Mal sollte man schon etwas mehr von sich preisgeben und auch eine erste Schreibprobe abliefern.  Das habe ich bereits erledigt. Und nun bin ich gespannt, wie es weiter geht beziehungsweise wie die Teilnehmer letztendlich ermittelt werden, wenn es über 500 Interessenten gibt, aber nur ca. 100 Wohnungen. Wieder nach dem FCFS-Prinzip „first come first serve“.

Read the rest of this entry »

Flattr this!

Einkommensteuer-Erklärtag
Apr 19th, 2009 by DieDiplomandin

Bundesfinanzminister bittet um Erklärung

 

Bundesfinanzminister bittet um Erklärung

 

Heute war mein Tag der Einkommensteuererklärung. Eigentlich dachte ich ja, es würde am Vormittag regnen, die Steuererklärung wäre in dieser Zeit locker erledigt und am Nachmittag, wenn dann die Sonne rauskäme, wäre ich längst fertig und könnte mir dann noch einen Ausflug ins Grüne gönnen. Aber das war wohl nix …

Wie es so ist, hat sich die ganze Angelegenheit ewiglich in die Länge gezogen. Belege hier, Bescheinigungen da, und wie war das nochmal mit der Pendlerpauschale in 2007? Als um 14:00 Uhr immer noch kein Ende in Sicht war, habe ich mir mal vorsichtshalber eine Pizza liefern lassen, damit ich nicht noch während dieser Sisyphusarbeit verhungere.

Read the rest of this entry »

Flattr this!

Raab anrufen
Apr 19th, 2009 by DieDiplomandin

Bei Bewegungsspielen, wie Quad-Crossfahren oder englisches Fußball und Ratespielen im Stil von NeunLive mit Fragen, wie „welche Promis waren bereits im Dschungel-Camp“ konnte der Herausforderer „Oku“ nachts um halb zwei auch nicht mehr mithalten. Read the rest of this entry »

Flattr this!

Es ist vorbei, …
Apr 17th, 2009 by DieDiplomandin

Schade, dass sich Harald und Oliver nun wieder getrennt haben. Meiner Meinung nach haben sie sich ideal ergänzt. Die Sendung gestern war klasse und hat Spaß gemacht zuzusehen.  Schon allein wie sich Schmidt von Pocher im weißen Audi durch Köln chaufieren lies, war typisch für das „SM-Pärchen“. Genauso wie die Bestellung der Curry-Wurscht ins Auto. Nebenbei wurden die beiden weiblichen Jungster von Ehrensenf im lockeren Pocher-Stil eben mal angemacht. Sushi-to-go für 100 Euro ist etwas feudal, hat aber absolut in den Rahmen gepasst. Der Juwelier im schnicken blauen Anzug spendierte dazu noch ein Fläschchen Schampus, den sich Schmidt offensichtlich gut munden lies. Die Einspieler zwischendurch zeigten dann noch mal, dass die beiden während der gemeinsamen Zeit sehr viel Spaß produziert haben.

Flattr this!


»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa
© Die Diplomandin